Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Mit uns reisen Sie sicher durch Ägypten

    Seit dem 1. Oktober 2020 gelten wieder umfassend differenzierte Reise- und Sicherheitshinweise bzw. Reisewarnungen für einzelne Länder. Sie lösen damit die pauschale Reisewarnung für außereuropäische Länder ab, die bis zum 30. September bestand.
    Für uns ist Ihre Sicherheit während der Reise von größter Bedeutung. Deshalb verfolgen wir regelmäßig die Informationen des Auswärtigen Amts und stehen in ständigem Kontakt mit unseren Partnern in Ägypten. Wir prüfen die Durchführbarkeit jeder einzelnen gebuchten Reise sowie die Sicherheitsstandards.

    Allgemeine Regeln und Maßnahmen in Ägypten

    Ähnlich wie bei uns gelten auch in Ägypten verschiedene Regeln. Wir bitten Sie, die allgemeinen und spezifischen Sicherheitsregeln einzuhalten.

    Ämter und öffentliche Einrichtungen sowie Sportstätten, Parks, Museen, Gastronomie und Geschäfte können in ihren Öffnungszeiten eingeschränkt sein.

    Bei Reisen im Land können Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen und Tests auf COVID-19 stattfinden. Bei einem positiven Test oder Krankheitssymptomen kann die Isolation in staatlichen Krankenhäusern erfolgen, die deutlich unterhalb der deutschen Standards liegen. Die Kosten einer Krankenhausbehandlung können erheblich sein. Bei Kontakt mit positiv getesteten Personen oder einer Erkrankung mit leichterem Verlauf kann eine Hausquarantäne angeordnet werden.

    Hygieneregeln

    Im öffentlichen Raum muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

    Für uns ist natürlich die Sicherheit von Ihnen als Reisender von größter Bedeutung. Deshalb verfolgen wir regelmäßig die Informationen des Auswärtigen Amts und stehen in ständigem Kontakt mit unseren lokalen Partnern weltweit und verfolgen die Situation für unsere Zielgebiete genau.

    Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und  Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

    Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Ägypten wird derzeit gewarnt.

    Epidemiologische Lage

    Ägypten ist von COVID-19 sehr stark betroffen. Dies gilt auch für die Region Rotes Meer/Hurghada. Ägypten ist daher als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiet) eingestuft.

    Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet die Weltgesundheitsorganisation WHO.

    Einreise

    Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test erforderlich, der nachweislich nicht älter als 72 Stunden sein darf, bei Einreise über den Flughafen Frankfurt nicht älter als 96 Stunden. Das Testergebnis muss in englischer oder arabischer Sprache vorgelegt werden. Sollte das Testergebnis keine Details zu Datum und Uhrzeit der Entnahme des Abstrichs enthalten, ist mit einer Verweigerung der Einreise zu rechnen. Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

    Für direkt nach Hurghada, Sharm el Scheikh, Marsa Alam und Marsa Matrouh einreisende Touristen besteht die Möglichkeit, den erforderlichen PCR-Test kostenpflichtig bei Einreise an den jeweiligen Flughäfen vornehmen zu lassen. Für die Wartezeit bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses gilt eine verpflichtende Quarantäne (z.B. im Hotelzimmer). Bei einem positiven Test erfolgen Quarantänemaßnahmen. Die Umsetzung der Quarantänemaßnahmen ist uneinheitlich. Wegen begrenzter Kapazitäten kann es zu Wartezeiten bei der Testung in den Flughäfen und der Ausgabe der Testergebnisse kommen. An Flughäfen ist mit verstärkten Einreisekontrollen und Temperaturmessungen zu rechnen. Bei Ankunft muss eine Gesundheitskarte ausgefüllt werden, in der Angaben über den Krankenversicherungsschutz erfragt werden.

    Auch in unseren Zielländern gibt es angepasste Einreisebestimmungen und Einschränkungen vor Ort. Wir möchten Sie bitten, sich direkt beim Auswärtigen Amt über die aktuellen Einreisebestimmungen und Reisehinweise für das jeweilige Ziel- und ggf. Transitland zu informieren.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Coronavirus, zu geplanten Abreisen in den nächsten Wochen und Monaten, zu Ihrer Reiseplanung u.v.m.

    Wichtig:

    Da sich die Situation und die Bestimmungen vor Ort jederzeit ändern können, möchten wir Sie darauf hinweisen, sich zusätzlich selbst über aktuelle Entwicklungen und Bestimmungen zu informieren.

    Sicherheit während des (internationalen) Flugs

    Natürlich sollten Sie nicht nur an Ihrem Zielort, sondern auch während der Hin- und Rückreise die richtigen Vorsichtsmaßnahmen einhalten. Halten Sie beim Einchecken am Flughafen Abstand und folgen Sie den Anweisungen im Flugzeug. Mit weniger Handgepäck können Sie schneller an Bord gehen. Obwohl Sie sich in einer geschlossenen Kabine befinden, müssen Sie sich im Flugzeug keine Sorgen um Ihre Gesundheit machen. Flugzeuge sind mit speziellen, sogenannten HEPA- Filtern ausgestattet. Das Infektionsrisiko in der Kabine ist daher minimal.

    Wichtige Information zu Ihrer Rückkehr

    Informieren Sie sich vor der Rückreise über die aktuellen Einreisebestimmungen in Deutschland und Ihres Bundeslandes. Eine Übersicht über die Regelungen der einzelnen Bundesländer finden Sie beim Tourismus-Wegweiser vom Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes. Wählen Sie Ihr Bundesland und scrollen Sie auf der Seite nach unten, wo Sie von der Ansicht „touristisch“ auf „allgemein“ wechseln können. Dort sehen Sie auf einen Blick die aktuellen Einreisebestimmungen.

    Wir sind für Sie da

    Haben Sie weitere Fragen zu Ihrer bevorstehenden Ägyptenreise? Oder möchten Sie eine Reise nach Ägypten mit uns planen? Wir beantworten gerne all Ihre Fragen zu Ihrer Reise und wie Sie in Zeiten von Corona sicher in Ägypten reisen können. Rufen Sie uns an unter
    der +49 2151 3880 134 oder mailen Sie uns.
    Außerdem reisen Sie mit erlebe-fernreisen immer mit einem Sicherheitsnetz. Während Ihrer Reise sind wir bzw. unsere Partner vor Ort rund um die Uhr für Sie erreichbar. Auch wenn Sie individuell reisen, sind Sie bei uns nie allein.